+ + + 10. Februar 2017 + + +

Antares auf der Didacta 2017 in Stuttgart

Antares finden Sie auf dem Gemeinschaftsstand vom "Didacta Verband" und dem "Bündnis für Bildung" in Halle 4 - Stand A30.3. Die Geschäftsführer Jan Joswig und Ingo List freuen sich auf Ihren Besuch.

mehr

+ + + 24. November 2016 + + +

Lizenzen von Online-Medien in ANTARES CS verwalten

Ab Ende Dezember wird die Lizenzverwaltung von Online-Medien vollständig in ANTARES CS integriert und verfügbar sein.

mehr

+ + + 16. November 2016 + + +

Integration von Edupool und Antares CS

Der neue Cloud-Service Antares CS und das Webfrontend zur Medienrecherche "Edupool" wird stärker miteinander verzahnt.

mehr

 

 

Produkte und Dienstleistungen

Sämtliche Applikationen sind In-house Entwicklungen der Antares Project GmbH und somit frei von Rechten Dritter. Internet-Applikationen basieren auf einem hauseigenen XML-Framework. Die Server-Infrastruktur wird zentral von den Mitartbeitern der Antares Project GmbH administriert. Somit ist die ständige Verfügbarkeit der Softwaredienste garantiert. Alle Produkte werden ständig weiterentwickelt und dem aktuellen Stand der technischen Referenzarchitektur des „Bündnis für Bildung“ angepasst.

ANTARES CS

Mit dem Medienverwaltungsprogramm ANTARES wickeln Medienzentren den Verleih von Offline-Medien und Leihgeräten ab. ANTARES läßt sich ideal an die Bedürfnisse der Anwender anpassen und bietet von der Pflege der Kundendatenbank über das automatische Rechnungswesen bis zur statistischen Auswertung der Verleihprozesse eine intuitive Benutzerführung. Seit 2015 wird ANTARES als Cloud-Service (CS) angeboten und ist noch flexibler einsetzbar.

ANTARES BACKBONE

Die modulare Online-Distributionslösung ANTARES CS setzt Standards bei der Verteilung digitaler Medieninhalte. Kern des Systems ist der zentrale Hintergrunddienst ANTARES-BACKBONE, über den der gesamte Content, die Metadaten, Lizenzen und ID's der angeschlossenen bzw. assoziierten Systeme gemanagt werden. Sämtliche Zugriffe werden zentral gesteuert und geloggt und somit die Integrität aller Anfragen sowie die Beachtung lizenzrechtlicher Beschränkungen sichergestellt. Während ID-basierte Lizenzierung die Rechte der Content-Anbieter sichert, verhindert eine Anonymisierungsschicht die Profilierung der Endnutzer und gewährleistet 100%igen Datenschutz.

EDUPOOL

EDUPOOL listet sämtliche digitale Inhalte der angeschlossenen Systeme, erleichtert die Recherche der Endkunden und stellt die Medien zum Abruf bereit. Da das Userinterface frei angepasst werden kann, ist EDUPOOL attraktiv für alle Portalbetreiber. Das EDUPOOL-Webfrontend ist responsiv und somit auf allen Endgeräten nutzbar. Zusätzliche Mobile-Apps gehören der Vergangenheit an.

ANTARES REPOSITORY

Mit dem Cloud-Service ANTARES REPOSITORY wird digitaler Content nachhaltig und hochverfügbar gehostet, angebunden und ausgespielt. Er unterstützt alle relevanten Standards für Metadaten bzw. Content und garantiert durch zentrales Transcoding, dass Inhalte immer in jeweils aktuellen Formaten abrufbar sind.

MEDIAKESCHER

Häufig verhindert die geringe Bandbreite der Internetanbindung den intensiven Einsatz multimedialer Lehrinhalte in Schulen. Mit dem MEDIAKESCHER kann dieser Flaschenhals umgangen werden. Content kann im Vorwege heruntergeladen, lokal gecacht und im Schulnetz bereitgestellt werden. Dank direkter Anbindung an den ANTARES-BACKBONE ist die Einhaltung der Lizenzbedingungen auch im Schulnetz sichergestellt. Besonders komfortabel ist die automatische Verarbeitung externer Downloadaufträge, die es Lehrkräften erlaubt über mobile Endgeräte z.B. Smartphones die Übertragung der Inhalte auf den jeweiligen MEDIAKESCHER anzustoßen.

ARIX/ARION

Zentrale und offene Schnittstelle für alle ANTARES-Module ist ARIX (Antares Repository Interface/XML). Viele Portale unterstützen ARIX systematisch und machen es zum de-facto-Standard für den Zugriff auf digitale Inhalte, da jedes Portal und jeder Inhalteanbieter nur eine Schnittstelle zu bedienen braucht, um länderübergreifend umfassend vernetzt zu sein. Seit Sommer 2016 ist ARIX auch als ARION (Antares Repository Interface Object Notation) mit neuem JSON statt XML-Interface zur noch einfacheren Integration in alle Systeme verfügbar.